Planung und Organisation des Face-2-Face des Gendernetzwerks

Projektdauer

2012, 2014 (zwei Mandate)

Auftraggeberin

Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA)

Kurzbeschrieb

Im Rahmen dieses Mandates unterstütze das IZFG das Gendernetzwerk der DEZA in der Planung der 2-jährlich stattfindenden, regionenübergreifenden Face-to-Face Meetings. Zudem war das IZFG für die konzeptuelle und thematische Vorbereitung von Beiträgen, sowie für die Durchführung von field visits verantwortlich.

Weiterführende Infos

Face-to-Face 2014

Projektmitarbeit

  • lic. phil. Miriam Ganzfried