Atelier genre

Ein Gefäss für Wissensaustausch und Einblick in neuste Forschungsergebnisse und aktuelle Theoriedebatten.

Als interdisziplinäres Forschungszentrum an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft und Praxis ist der Dialog mit Expert_innen aus Politik, Verwaltung, Zivilgesellschaft und Wirtschaft ein zentrales Anliegen des IZFG.

Mit dem «atelier genre» schafft das Zentrum gemeinsam mit dem Themenbereich Geschlechterpolitik des Schweizerischen Kompetenzzentrums für Menschenrechte SKMR ein neues Gefäss für Wissensaustausch. Dabei erhalten die Teilnehmenden Einblick in neuste Forschungsergebnisse und aktuelle Theoriedebatten. In der gemeinsamen Diskussion soll es gelingen, ganzheitliches und für die Praxis relevantes Wissen zu generieren.

Das «atelier genre» findet jeweils an der Universität Bern statt.

Nächste Veranstaltung

atelier genre #1

Das erste atelier genre findet am Donnerstag, 28. November 2019, von 16.15 bis 18.00 Uhr, am IZFG (Raum 324, Mittelstrasse 43) statt und widmet sich dem Thema:

Gendersensible Unterbringung und Unterstützung geflüchteter Frauen in der Schweiz.

Ein Austausch zur Umsetzung der Instanbul-Konvention im Schweizer Asylwesen


Das Interdisziplinäre Zentrum für Geschlechterforschung (IZFG) und das Schweizerische Kompetenzzentrum für Menschenrechte (SKMR) präsentieren den Bericht des SKMR in Erfüllung des Postulats Feri und stellen diesen im Kontext des dazugehörigen Bundesratsberichts zur Diskussion.

Anmelden können Sie sich mit einer Mail an: ateliergenre[at]izfg.unibe.ch

Flyer atelier genre 28. November 2019 (PDF, 105KB)