• Kuratorin Ausstellung «Vom Glück vergessen. Fürsorgerische Zwangsmassnahmen in Graubünden», 22. Aug. 2020 bis 28. Feb. 2021, Rätisches Museum Chur
  • Autorin didaktische Materialien «Geschichte der fürsorgerischen Zwangsmassnahmen in Graubünden» (Sek I, II, Tertiärstufe). Kooperationsprojekt mit der PH Luzern, Institut für Geschichtsdidaktik und Erinnerungskulturen, Dr. Hans Utz (Website Lehrmittel Graubünden)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Leitung historische Teilstudie Forschungsprojekt «Zum Wohle der Kinder? Die Rolle von privaten Organisationen und staatlichen Behörden bei der Unterbringung von Kindern in Pflegefamilien in den Kantonen Bern und Graubünden (1945 bis heute)». Projekt im Rahmen des NFP 76 «Fürsorge und Zwang».
  • Mitglied fachlicher Beirat Forschungsprojekt «Fürsorgerische Zwangsmassnahmen im Kanton Uri» (2019–2022)
  • Historische Armuts- und Grundrechtsforschung
  • Geschichte und politische Aufarbeitung der fürsorgerischen Zwangsmassnahmen
  • Psychiatriegeschichte
  • Geschlechtergeschichte
  • Schweizerische Gesellschaft für Geschlechterforschung SGGF
  • Konferenz der Einrichtungen für Frauen- & Geschlechterstudien im deutschsprachigen Raum KEG
  • Netzwerk Aufarbeitung fürsorgerische Zwangsmassnahmen
  • Netzwerk fremdplatziert
  • Schweizerische Gesellschaft für Geschichte SGG
  • Verein StattLand – geführte Stadtrundgänge in Bern
  • Verein Frauenstadtrundgang Basel